Die ignorante grüne Quoten-Frau Annalena Baerbock und die versnobte Klima-Lügnerin Luisa Neubauer oder: Es gibt überhaupt keinen Klima-Wandel - weder menschengemacht noch anderweitig !!







jungle.world - Ein unpassender Vergleich




Hallo liebe Leute,


die ausgesprochen dämliche und absolut gehirngewaschene Kanzler-Kandidatin der Grünen, diese lupenreine Quoten-Frau Annalena Baerbock, hat in einem Interview mal wieder unglaublich viel dummes Zeug produziert - vor allem ab 26.02 Minuten, wo sie sagt, dass es demnächst im August in Deutschland so heiß sein wird, dass man nicht mehr ohne Gefahr für Leib und Leben vor die Tür gehen kann.












Wie dämlich und ideologisch verblendet ist diese Frau eigentlich ??


Und warum können solche dummen Menschen inzwischen in Deutschland eine so große politische Karriere machen, dass sie sogar als mögliche nächste Kanzlerin gehandelt werden ??



Als Baerbock nämlich diese Äusserung am 22.8.2021 in Berlin getätigt und ganz theatralisch nach draussen gezeigt hat, war es ausgesprochen kalt und regnerisch in Berlin. Letztendlich war dieser August der kälteste August, den ich in 60 Jahren in Deutschland erlebt habe - genau wie der 
Juli, April und Mai diese Jahres.



Und dann laufen diese durchgeknallten Klima-Hysteriker wie Baerbock und Neubauer herum und reden vom Klimawandel und dass es demnächst so warm werden wird, dass wir nicht mehr nach draussen gehen können. Was für ein Schwachsinn.



Geht doch endlich mal mehr an die frische Luft anstatt euch ständig von euren Chauffeuren herumfahren zu lassen - von einem Studio ins nächste und von einem Büro ins andere. Dann werdet ihr nämlich feststellen, dass es überhaupt keinen Klimawandel gibt. Oder haben wir hier in Deutschland inzwischen ein mediterranes Klima wie in Spanien oder Italien oder Griechenland oder der Türkei ?? Haben wir hier in Deutschland inzwischen 4 bis 5 Monate strahlenden Sonnenschein und permanente Temperaturen von über 30 Grad Celsius und mehr ??



Was ist das bloss für ein Schwachsinn !!



Eine leichte Erhöhung der Temperatur um circa 1 bis 1,2 Grad in knapp 150 Jahren (!!) stellt nämlich überhaupt keinen Klimawandel da, das ist das völlig falsche Wort, falls diese Erhöhung überhaupt stimmt. Wie genau sind denn diese Messungen oder anders gefragt: wie hat man denn vor mehr als 
150 Jahren im Kongo oder im Sudan die Temperaturen gemessen ? Oder wie genau kann man denn 
die globale Temperatur durch irgendwelche Bohrungen und Gesteinsproben oder Untersuchungen 
von Baum-Jahresringen bestimmen ? Auf ein Zehntel genau ? Und zwar weltweit für jede 
Region dieser Erde ?



Das ist doch alles erstunken und erlogen. Glaubt diesen Quatsch bitte nicht.



Und selbst wenn diese Messungen stimmen sollten - was wie erwähnt höchst unwahrscheinlich ist - dann gibt es überhaupt keinen stichhaltigen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass diese sehr, sehr leichte Temperaturerhöhung eine Folge des erhöhten CO2-Ausstosses ist. Ja, CO2 bindet Wärme, aber CO2 macht nur einen sehr kleinen Teil - nämlich 0,04 Prozent (!!) - der gesamten Erdatmosphäre aus und daher sind vielleicht nur 0,1 Grad dieser Erderwärmung menschengemacht und der Rest beruht auf natürlichen Zyklen und das würde natürlich alle politischen Schlussfolgerungen ändern.



Ferner war es nachweislich vor circa 1000 Jahren in der sogenannten mittelalterlichen Wärmeperiode auf dieser Erde wesentlich wärmer als heute - siehe auch die Wikinger und Grünland und so weiter - und auch vor circa 2000 war es wesentlich wärmer als heute, da haben nämlich die Römer nachweislich Wein an der schottischen Grenze angebaut und auch Hannibal konnte mit seinen Elefanten nur die Alpen überqueren, weil dieser Gebirgszug  damals im Sommer wegen der erhöhten Temperaturen eisfrei war. Das sind alles historische und wissenschaftliche Fakten - das könnt ihr gerne überprüfen - und das alles  Entscheidende daran ist:



Kein Wissenschaftler  weiß, warum es damals wärmer war als heute. Mit dem menschengemachten CO2-Ausstoss hatte das ja offensichtlich nichts zu tun, sondern es waren irgendwelche natürliche Zyklen und Einflüsse dafür verantwortlich. Bloss wenn ich nicht weiss, welche Einflüsse das waren, dann kann ich auch nicht ausschließen, dass die gleichen natürlichen Faktoren, die damals für diese globale Erwärmung verantwortlich waren, auch heute wieder für diese angebliche Erwärmung verantwortlich sind. Alles andere wäre nämlich komplett unredlich. 
 
 
 
So einfach ist das manchmal.



Und es gibt übrigens weltweit zigtausende von Wissenschaftlern, die das genauso sehen wie ich. Es gibt also überhaupt keinen wissenschaftlichen Konsens bei diesem Thema. Auch das ist komplett gelogen, siehe auch allein die Oregon-Petition, die von mehr als 20.000 renommierten Wissenschaftlern unterzeichnet wurde. Ja, es gibt eine wissenschaftliche Mehrheit für diese Hypothese vom menschengemachten Klimawandel, aber eine Mehrheit ist kein Konsens !!  Und die Mehrheit 
hat auch nicht zwangsläufig recht !!



Im Übrigen ist Wärme gut für (fast) alles menschliche, tierische und pflanzliche  
Leben und Kälte ist schlecht dafür !!


Wärme ist nämlich lebensfreundlich und lebensspendend und Kälte ist 
ausgesprochen lebensfeindlich und lebenszerstörend und das würde auch jeder Erstklässler sofort verstehen !!



Es gäbe also etliche Vorteile, wenn es wärmer wäre auf diesem Planeten, aber warum wird niemals von den Vorteilen einer möglichen globalen Erwärmung gesprochen ?? Wenn es nämlich in den nördlichen Regionen dieses Planeten -  Kanada, Sibirien, Norwegen, Finnland, Grönland und einige andere - ein paar Grad wärmer wäre, dann könnte man diese 20 bis 30 Mllionen Quadratkilometer (!!), die zurzeit brachliegen, weil es dort zu kalt ist, urbar machen und dort mehr als 2 Milliarden Menschen
 ansiedeln und versorgen. Was wäre daran so schlimm ?



Und wenn es in Deutschland 5 bs 6 Grad wärmer wäre und man hier Zitronen und Orangen anbauen könnte, was wären eigentlich die Nachteile? Gar keine. Es gäbe nämlich nur Vorteile, wenn es in Deutschland oder anderen nordeuropäischen Ländern ein paar Grad wärmer wäre, aber warum wird darüber eigentlich niemals gesprochen?? Warum wird immer nur über die Nachteile einer Klimaerwärmung gesprochen und niemals über die nachweislich immensen Vorteile ?? Das sollte ihr euch mal fragen. Ja, es gibt auch Nachteile, aber normalerweise wägt man in einer wissenschaftlichen Diskussion Vorteile und Nachteile gegeneinander ab und dann kommt man zu einer Schlussfolgerung und zu einem ausgewogenen und fundierten Ergebnis, aber das ist offensichtlich in diesem Fall nicht gewollt.



Die Klima-Lügen sollen weitergehen, dieser Klimaschwindel muss weiter propagiert werden, damit die globalen politischen Eliten über die CO2-Zwangs-Steuer etliche Trilliarden schöpfen können. Und natürlich, damit genau diese Eliten über ihre noch zu schaffenden zentralistischen Strukturen und faschistischen Zwangsmassnahmen ihre neue Weltordnung einführen können - natürlich alles nur, um die angeblich drohende ökologische Apokalypse zu verhindern, um also Millionen von Menschenleben zu retten. Diese Klima-Katastrophe wird es aber niemals geben, sondern das ist nur eine bösartige und vorsätzliche Angstmacherei und eine kalkulierte Panikmache, um mit diesen Methoden die 
Menscheit kontrollieren, steuern und ausbeuten zu können.



Bitte glaubt diesen Schwachsinn nicht !!


Und bitte verhindert die drohende Öko-Diktatur und die von den globalen Eliten geplante Neue Weltordnung (NWO) !!



Und bitte fallt also auf diese verlogenen Klima-Faschisten wie Annalena Baerbock und Luise Neubauer und andere nicht herein, das sind nur intellektuelle Nutten der globalen Elite und dafür werden sie ja auch fürstlich entlohnt oder noch entlohnt werden .


Ganz zu schweigen von dieser vorwitzigen und verhaltensgestörten schwedischen Göre Greta Thunberg, die allerdings von den globalen Eliten nur instrumentalisiert wurde. Hinter Greta Thunberg stehen nämlich die mächtigsten und einflussreichsten Leute dieser Welt, ansonsten hätte sie auch niemals rgendwelche Privat-Audienzen mit Barack Obama und anderen bekommen. So einfach geht das nämlich nicht. Und sie hat auch niemals auf diesem Katamaran den Atlantik überquert. Das war alles inszeniert oder warum hat sie denn von diesem Katamaran aus keine Live-Interviews
gegeben, obwohl sie darum gebeten wurde ?? Weil sie schlafen musste ??



Glaubt diesen Klima-Hysterikern und Kälte-Freaks bitte kein Wort.



Es gibt nämlich überhaupt kein Problem mit einer wie auch immer 
gearteten globalen Erwärmung !!



Das ist alles inszeniert - genau wie das Phänomen Greta Thunberg - und es geht mal wieder nur um Kontrolle, Macht, Einfluss, Geld, Profit und die Versklavung der Menschheit durch eine machthungrige und geldgeile globale Elite, die zudem mit Sicherheit aus etlichen Soziopathen und Satanisten besteht.



Fahrt so viel Auto wie ihr wollt, fliegt so viel wie ihr wollt, esst so viel Fleisch wie ihr wollt und benutzt überhaupt so viel Energie wie ihr lustig seid !!



In diesem Sinne und


Nieder mit den Klima-Faschisten !!




Mit freiheitlichen Grüßen. Carsten Schulz,



Blogger, Bürgerrechtler, Gutmenschen-Schreck, Wahrheits-Forscher, Verschwörungs-Aufdecker und natürlich der einzige wirklich investigative Journalist in der Region Hannover,!!




0176 434 72044


carsten_schulz@coronakrieger20





Und für dringend benötigte Spenden, damit ich meine diversen Geldstrafen wegen lupenreiner Meinungsäußerungen, die allerdings in diesem Land inzwischen als Beleidigungen gelten, bezahlen kann und nicht im Knast absitzen muss:



Carsten Schulz

Volksbank Hannover

IBAN

DE 3425 1900 0109 7142 4300

BIC

VOHADE2HXXX








Und über den Bilderberg-Verschwörer und SPD-Bonzen Olaf Scholz, ebenfalls ein Handlanger der globalen Eliten:








Und hier über die Klima-Lügnerin GretaThunberg:










 
 
 
Und auch hier:  Greta Thunberg in Stockholm - 
umgeben von privaten Sicherheitsleuten:


 






Und hier mehr als 700 renommierte Wissenschaftler und Klima-Experten in einer im Jahr 2019 an die Europäische Union gerichtete Klima-Erklärung:
 
 
 
Es gbt keinen Klima-Notstand:



 





























Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Klitschko-Brüder im Kampf um Kiew gefallen !!

Die Panama Papers oder: Der ukrainische Präsident und angebliche Kriegsheld Selenskyj hat mehr als 1,6 Milliarden Dollar in einem Offshore Bank Account !!

Der ukrainische Präsident Selenskyj - ein Dollar-Milliardär, eine CIA-Marionette und ein Kriegstreiber vor dem Herrn !!